Was machen wir?

„Vielfältig, demokratisch, kommunal“ setzt sich für stärkere Integrationsbeiräte in den Kommunen ein. Durch unsere Workshops/Trainings wollen wir ihre Kompetenzen im Umgang mit Antisemitismus, Rassismus und anderen Arten gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit entfalten. Das Projekt soll den Weg für neue nachhaltige Allianzen und Netzwerke vor Ort ebnen.

Teilnahmebedingung ist die Mitgliedschaft
in einem Landesverband des BZI.

Integrationsbeiräte als demokratische
Akteure stärken

Demokratiefeindliche Angriffe verunsichern zunehmend die Repräsentant*innen der kommunalen Integrationsbeiräte. Oft fehlen den Beiräten die finanziellen und personellen Ressourcen, um kompetent und strategisch mit diesen Anfeindungen umzugehen.

Für eine vielfältige demokratische Streitkultur

Diese Unsicherheit darf weder in eine Resignation übergehen, noch dazu führen, dass sie sich aus dem politischen Engagement zurückziehen. Denn gerade ihre Stimme, die Stimme der Vielfalt, darf in der demokratischen Streitkultur nicht verstummen.